Wasserball Ruhrgebietsliga: Recklinghausen, Donnerstag 20.12.2018, 20:00 Uhr
im Hallenbad Recklinghausen

Damen spielen souverän gegen den DSSC I

DSSC I vs. ASV 06 – Endstand: 10:4 (4:0, 4:1, 0:1, 2:2)

Am 20.12.2018 ging die Aachener Damenmannschaft ein letztes Mal für dieses Jahr in das Spiel gegen den Duisburger Verein DSSC I. Bereits vor dem Spiel herrschte starke Disziplin in der Vorbereitung auf den Gegner. Ohne Torfrau und zudem ersatzgeschwächt ohne die beiden Stammspielerinnen Lena Altvater und Lena Werner war klar, dass dies kein einfaches Spiel werden würde.

Der erste Abschnitt des Spiels begann mit einer Eingewöhnung an das ungewohnt schmale Becken. Die Aachenerinnen konnte noch nicht so richtig ins Spiel finden und das erste Viertel endete mit einem Punktestand von 4:0 für den DSSC I.

In der Mitte des zweiten Viertels erzielte Merle Reimers das erste Tor für die Aachener Damenmannschaft und in diesem Viertel konnten dank Nina Lang, die als Ersatztorfrau einsprang, und einer souveränen Anpassung an den Spielbetrieb, einige Torchancen der Gegner zunichtegemacht werden. Der Abschnitt endete 4:1.

Nach der Halbzeit konnte mithilfe des Trainers Abdallah Elsherbiny neue Motivation gefasst und die zweite Hälfte des Spiels dominiert werden.

Der dritte Abschnitt begann direkt zu Anfang mit einem Tor für die Aachener Damenmannschaft, ausgeführt von der Mannschaftskapitänin Merle Reimers. Somit konnte durch eine optimale Anpassung der Punktestand gehalten und somit der Viertelsieg erzielt werden. Das Viertel zeichnete sich des Weiteren vor allem durch viele Ausschlussfehler seitens der gegnerischen Mannschaft aus sowie einer starken Abwehr des Aachener SVs. Ein flüssiger Spielbetrieb seitens der Aachener Damenmannschaft und erfolgreiche Pässe ermöglichten somit einen Anreiz für den weiteren Spielverlauf.

Der letzte Abschnitt konnte folglich als ein Kampf auf Augenhöhe charakterisiert werden, der Tore auf beiden Seiten der Mannschaften einbrachte. Auf das Tor der gegnerischen Mannschaft folgte nur einige Minuten später ein Gegentor der Aachener Damenmannschaft, ausgeführt als drittes Tor von Merle Reimers in diesem Spiel. Daraus resultierte im letzten Viertel ein weiterer Torwechsel zwischen der Gegnerischen Mannschaft und der ASV-Damenmannschaft, abschließend mit einem Tor von Franka Lipinski kurz vor Spielschluss und endete somit mit einem Punktestand von 2:2.

Somit endete das Auswärtsspiel gegen den Duisburger DSSC I souverän mit einem Spielstand von 10:4.

Mit Spannung auf das nächste Heimspiel der Aachener Damenmannschaft, wurde das letzte Spiel des Jahres mit einem Lächeln nach Hause getragen.

Für den ASV 06 spielten:   Lang, Nina (TW)Reimers, MerleWolter, MalenkaLipinski, Franka Lermen, TheresaHonrath, LenaPetrescu, Sarah Petrescu Plack, Leticia Albrechte, Evelyn Fränken, Judith Tore/Herausstellungen:   0/0 3/1 0/0 1/0 0/0 0/0 0/0 0/0 0/0 0/1