ASV06 II vs SV Derne 49 I         6:11 (1:4 ; 1:0 ; 4:4 ; 0:3)

Zum dritten Spieltag der Verbandsligatrat die Aachener Mannschaft ohne den Spielertrainer Roland Krüger, aber miteinem vollbesetzten Kader gegen den anderen Aufsteiger SV Derne I.

Vom Anfang an hatten die Aachener Schwierigkeiten in der Verteidigung, so dass der erste gegnerische Ball im Center zu einem Tor umgewandelt wurde. Die erste Reaktion der Aachener fiel in der dritten Minute, nachdem Felix Noorman sein Duell gegen den gegnerischen Torwart für sich entschied und somit das erste Tor für Aachen schießen konnte. Jedoch zeigten die Gegner ein sehr konsequentes Spiel, worauf die Aachener nicht richtig reagieren konnten. Nach dem ersten Viertel, lag der SV Derne 4:1 in Führung.

Im zweiten Viertel konnte der ASV sich besser auf das Spiel konzentrieren, so dass in der Verteidigung kein einziges Tor kassiert wurde. Im Angriff war es jedoch immer noch kompliziert: obwohl die Aachener vernünftig und ruhig spielten, wurde nur ein Tor erzielt. Zur Halbzeit war der SV Derne nur noch 2 Tore in Führung. Im dritten Viertel ging es dann viel schneller: der ASV zeigte sich disziplinierter und konnte sich nicht nur in der Verteidigung sondern auch im Angriff durchsetzen. Nach dem Tor von der Zaubermaus Daniel Glusko, ging der ASV 06 mit 6:5 in Führung. Dennoch wurde es danach für die Aachener immer schwieriger. Die hektischen und unkonzentrierten Pässe führten dazu, dass die gegnerische Mannschaft die zahlreichen Fehler vom ASV ausnutzen konnten und somit 6 weitere Tore schossen. Das Spiel ging unglücklich mit 6:11 aus.

ASV 06 (Tore/Rausstellungen):

1. Raphael Bäumer 0/0

2. Tim Robertz 0/0

3. Lukas Winand 0/2

4. Anis Ghodbane 1/1

5. Georg Zoidis 0/0

6. Till Pfeifer 0/0

7. Matyas Demeter 0/0

8. Enrique Garcia 2/0

9. Felix Noorman 1/1

10. Daniel Glusko 2/0

11. Robin Breuer 0/1

12. Julian Dörenberg 0/013. Mathias Redies 0/2