Wettkampfsport

Als größter und erfolgreichster Verein der Stadt Aachen und der ganzen Region bietet der Aachener Schwimmverein 06 seit Jahrzehnten Wettkampfsport auf hohem Niveau. Im Schwimmbezirk Aachen sind wir die erste Adresse für Leistungs- und Wettkampfsport.

So gingen im Jahr 2011 27 Bezirks-Titel in der offenen Klasse an die Schwimmer der ASV06. Viele unserer Schwimmer nehmen an NRW-Meisterschaften teil und konnten auch dort im letzten Jahr Titel in die Kaiserstadt holen. Bei den Mannschaftsmeisterschaften schwimmt die 1. Damenmannschaft in der Landesliga und die Herrenmannschaft der ASV in der 2. Bundesliga.

Leistungssport:

4. Mannschaft:

Die Schwimmerinnen und Schwimmer der 4. Mannschaft im Alter von 8-10 Jahren trainieren bis zu 3x in der Woche. Hier werden Grundlagen gelegt, die für ein leistungsorientiertes Training in den nachfolgenden Mannschaften erforderlich sind. Die Vermittlung und Verbesserung der Schwimmtechniken aller 4 Schwimmarten sowie der Starts und Wenden steht hierbei im Vordergrund. Sportliches Ziel ist die Qualifikation für den Bezirkssichtungskader und die Teilnahme an Wettkämpfen innerhalb des Schwimmbezirks Aachen sowie an den Bezirksmeisterschaften.

3. Mannschaft:

Die Schwimmerinnen und Schwimmer der 3. Mannschaft im Alter von 10-12 Jahren trainieren bis zu 3x in der Woche. Auch in dieser Mannschaft ist das Landtraining von großer Bedeutung. Hier werden Grundlagen gelegt, die für ein leistungsorientiertes Training in der 1. und 2. Mannschaft erforderlich sind. Die Vermittlung und Verbesserung der Schwimmtechniken aller 4 Schwimmarten, sowie der Starts und Wenden steht hierbei neben dem Training der Grundlagenausdauer im Vordergrund. Die Aktiven sollen dabei an eine regelmäßige Trainingsteilnahme gewöhnt werden. Die Schwimmer der 3. Mannschaft nehmen bereits an überregionalen Wettkämpfen teil und bereiten sich auf die zukünftige Teilnahme an Bezirks- und NRW-Jahrgansmeisterschaften vor.

2. Mannschaft:

Die 2. Mannschaft bereitet Aktive im Alter zwischen 11 und 13 Jahren auf die Anforderungen des Leistungssports vor. Ziel ist die Vermittlung der Feinform der Techniken in allen Schwimmarten und den dazugehörigen Starts und Wenden, sowie die Weiterentwicklung wichtiger konditioneller Komponenten, hier vor allem die Grundlagenausdauer. Entsprechend nimmt die Trainingshäufigkeit im Verlauf einer Woche mit bis zu 4 Trainingseinheiten zu, was den Aktiven bereits eine sorgfältige Koordination von Schule und Sport abverlangt. Auch das Training an Land (Athletiktraining) erfährt eine immer größere Bedeutung. In den Schulferien (Herbst-, Weihnachts- und Osterferien) werden regelmäßig Trainingslager angeboten, welche von den Aktiven auch wahrgenommen werden sollten. Während die Trainingslager in den Herbst- und Weihnachtsferien in der heimischen Osthalle stattfinden, geht es in den Osterferien auch schon einmal in die Ferne, um auf der 50m-Bahn zu trainieren. Sportliche Höhepunkte für die Aktiven der 2. Mannschaft sind die Teilnahme an NRW-Meisterschaften.

1. Mannschaft:

In der 1. Mannschaft trainieren die leistungsstärksten Aktiven unseres Vereins im Alter ab 13 Jahren. Ziel ist die Perfektionierung der Technik aller Schwimmarten und der dazugehörigen Starts und Wenden nach aktuellem Stand. Hierbei wird auch auf moderne Videotechnik zur Analyse der Technik über und unter Wasser zurückgegriffen. Die Weiterentwicklung der konditionellen Fähigkeiten spielt auch hier eine große Rolle. Die Trainingshäufigkeit im Verlauf einer Woche nimmt mit bis zu 6 Trainingseinheiten deutlich zu. Dies beinhaltet auch ein regelmäßiges Training an Land. Das Krafttraining gewinnt mit 4x wöchentlich deutlich an Bedeutung. Ziel ist, dass die Aktiven zu selbständigem Handeln und Eigenverantwortung erzogen werden. Sportliche Zielsetzung der 1. Mannschaft ist die Teilnahme an den NRW- und Deutschen Meisterschaften. Die Trainingslager in den Schulferien sind, ebenso wie in der 2. Mannschaft, von großer Bedeutung. Besonders das alljährliche Ostertrainingslager stellt einen wichtigen Baustein auf dem Weg zu einer erfolgreichen Saison dar, da hier wichtige, besonders konditionelle Grundlagen für das weitere Training gelegt werden.